Samstag, 16. Juni 2018

Erfolgreiches Trainingscamp in Lingen an der Ems

Insgesamt waren neben den 12 Spielern und den 2 Trainern auch 5 Elternteile am Start, die in Ergänzung die Mannschaft vorbildlich betreuten.  Die Unterbringung erfolgte auch diesmal – wie bereits m Vorjahr - in der Jugendherberge am dortigen Dieksee,  die uns wiederum mit ihren Rahmenbedingungen die allerbesten Voraussetzungen bot:

Hotelähnliche Zimmer,  super Essensversorgung, Tagesraum  mit Veranda, Handball –und Fußballfeld im Außenbereich und eine 2-km-Laufstrecke um den Dieksee. Einfach „Weltklasse“. Auch das Wetter spielte diesmal perfekt mit, so dass die Spieler nur ungern am Sonntag wieder nach Hause fahren wollten.

In der bei der Stadt Lingen gebuchten  3-fach Sporthalle absolvierte die E1 über das Wochenende insgesamt 9 Stunden Training und konnte so wieder einen guten „Schritt Vorwärts“  in ihrer Entwicklung machen.  Unter den Trainern, Veit Schloss und Hardy Hanio, waren neben Koordinationsübungen,  Lauf – und Köpertäuschungen auch der Auftakt zum Tempo-Handball die zentralen Elemente des Trainingsprogramms.

Die Spieler hatten absolut ein  „Volles Programm“:  Schon vor dem Frühstück gab es um 07.00 Uhr eine 4-Km- Laufeinheit um den Dieksee, anschließend mehre Trainingseinheiten bis 18.00 Uhr. Dann Freizeit , welche die „Jungs“ auf dem Fußballfeld freiwillig verbrachten.

Am Samstagabend wurde bei schönem Wetter in Gemeinschaft gegrillt und die Spieler durften sich bei einem  kleinen „Theorie - Taktiktest“ beteiligen, dessen Gewinner mit Urkunden prämiert wurden (Danke Herbert).

Zum Abschluss des Trainingscamps gab es noch ein Testspiel gegen unsere Freunde vom TV Meppen, mit denen wir bereits aus dem Vorjahr einen guten Kontakt pflegen.  In dem Testspiel konnte die E1 schon einige Dinge aus den Trainingseinheiten erproben und umsetzen, so dass wir die Partie mit 22:6 (12:3) gewinnen konnten.

Es spielten:  Kaspar Kühne (TW), Can Yalim 7, Jaron Schloss 7, Ben Bessert 4, Leandro Kowalczyk 3, Linus Kühne 1, Finley Meylahn, Adriano Duri, Moritz Eurich, Luca Thissen, Jonas Holowath, Felix Rechmann.

Am Ende war das Trainingscamp „Rundherum“ eine tolle Sache und alle Teilnehmer würden auch gerne wieder in 2019 zum Saisonauftakt wieder die Jugendherberge der Stadt Lingen in Niedersachen besuchen.



from TV Kapellen 1919 - Handball https://ift.tt/2LWdNUR
via IFTTT

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen